Energiearbeit

Immer mehr Menschen nehmen an, dass die gesamte Schöpfung aus Schwingung, also Energie, Licht oder Kraft, besteht. Es wird beispielsweise von “Energienetz”, “Lichtgitter” oder “Feld” gesprochen, in dem alles Seiende über Energiefäden miteinander verbunden ist und resoniert.
Für eine Sitzung Energiearbeit verbinde ich mich bewusst mit diesem Netz, empfange daraus Energie und Informationen und leite sie weiter. Dabei helfen mir eine klare Absicht, der erfahrene Einsatz meiner Sinne und die Reflektion meiner Wahrnehmungen.

 

Folgende Methoden biete ich Ihnen an:

  • Intuitives Sehen

hierbei fühle ich mich für die Dauer der Sitzung in die Lebenssituation der KlientIn ein, nachdem diese mir ihre Fragen oder Themen vorgestellt hat.
Es werden Blockaden, Emotionen, Sorgen und auch Stärken und Lösungsansätze entdeckt und mitgeteilt.
In der Regel führt dies zu mehr Selbst-Verständnis und Erleichterung.

 

  • Dämonenfüttern

Die buddhistische Lehrerin Tsültrim Allione entwickelte „Den Dämonen Nahrung geben“ aus alten buddhistischen Techniken.
Innere Dämonen sind alles, was uns unfrei macht: Ängste, Zwänge, hinderliche Glaubenssätze, Konflikte aller Art.
Mit dieser Methode lernen Sie gegebene Umstände liebevoll anzunehmen und zu verabschieden, statt gegen sie zu kämpfen.

Das Dämonenfüttern ist eine einfache und dennoch sehr effektive Methode zu Selbstliebe, innerem Frieden und Freiheit.

 

  • Heilung Innerer Wunden (HIW)

Innere Wunden, ganz gleich woher sie stammen, begleiten uns oft ein Leben lang und blockieren unseren Energiefluss.
Diese Methode ermöglicht Ihnen Ihre Wunden ans Licht zu holen und zu transformieren.
Was Sie mit jeder Faser Ihres Herzens gefühlt und (an)erkannt haben, können Sie auch loslassen.

Alle drei Methoden finden in Interaktion zwischen den KlientInnen und mir statt.